Nachtdialyse

Dialysebehandlungen in der Nacht sind verträglicher und effektiver.
Die lange Dialysezeit über 7-8 Stunden ermöglicht eine intensive Entgiftung des Körpers und einen schonenden Wasserentzug. Das gute Ergebnis bewirkt nicht nur eine Steigerung Ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit. Wir erkennen ebenfalls eine Besserung sämtlicher Dialysequalitätswerte, eine gute Blutdruckeinstellung, weniger Blutarmut und eine Abnahme des Medikamentenverbrauchs.

Durch die Langzeitdialyse während des Schlafs gewinnen Sie als Patient mehr Zeit für Familie und/oder Beruf und persönliche Bedürfnisse.
Sie fühlen sich fast wie ein Gesunder.
Die Nachtdialyse ist eine „limited care Dialyse“. Nur Patienten mit stabilem Kreislauf, gutem Allgemeinbefinden und guter Shuntfunktion kommen hierfür in Betracht.

Nachtdialyse im Therapiezentrum

Sie erfolgt abends ab 21:30 Uhr bis morgens um 6:00 Uhr.
Einmal wöchentlich erfolgt eine Arztvisite.
Eine ärztliche Rufbereitschaft steht immer im Hintergrund bereit.
Nur erfahrene Dialyseschwestern und -pfleger übernehmen den Nachtdienst und überwachen aufmerksam Ihren Schlaf.
Im Interesse eines erholsamen Schlafs herrscht ab 23:15 Uhr Nachtruhe.
Wir stellen Ihnen Bettwäsche und Bademantel, Gelegenheit zur  kleinen Abend- und Morgentoilette, Getränke und einen kleinen Abendimbiss.
Am Morgen erwarten Sie frische Brötchen für das Frühstück zu Hause.